Tönnies lässt Verträge ohne ITW auslaufen

|   topnews

Die Firma Tönnies hat zum April alle Lieferverträge mit Landwirten, die nicht an der Initiative Tierwohl teilnehmen, gekündigt. Eine Zertifizierung über QS reicht nicht mehr aus, um bestehende Verträge mit Tönnies zu behalten. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die veränderte Nachfrage des LEH.

Die Firma Tönnies hat zum April alle Lieferverträge mit Landwirten, die nicht an der Initiative Tierwohl teilnehmen, gekündigt. Eine Zertifizierung über QS reicht nicht mehr aus, um bestehende Verträge mit Tönnies zu behalten. Damit reagiert das Unternehmen nach eigenen Angaben auf die veränderte Nachfrage des LEH. Teilnahme an der Initiative Tierwohl und auch 5xD werden immer wichtiger und dementsprechend müsse sich der Vieheinkauf daran anpassen. QS Schweine werden je nach Marktsituation nach wie vor abgenommen, aber es besteht keine vertragliche Bindung mehr. Viele Landwirte, die nicht auf ITW umstellen wollen oder können verlieren damit an Planungssicherheit und stehen vor großen Herausforderungen. Bei der Preisgestaltung will sich Tönnies weiterhin an der VEZG Notierung orientieren.

Zurück