Hafenumschlags-Standort

Betreiber

Das Hafengelände liegt im Industriegebiet Lübbecke-Nord bei km 80 des Mittellandkanals. Seit 2022 ist die Raiffeisen Lübbecker Land AG Eigentümer und Betreiber des Hafenbetriebs.

Kai

Die derzeitige Abladetiefe liegt bei 2,6 m, wodurch Europa-Schiffe mit einer Tragfähigkeit von 1.500 to anlegen können. An der östlichen Kaimauer (38 m) sind sogar Tiefen von 4 m möglich.

Verkehrsanbindung

Eine gute Erreichbarkeit der Bundesautobahn 30 (Auffahrt Kirchlgern ca. 16 km), sowie ein ausgebautes Straßennetz in Nord-Süd-Richtung (B 239) und Ost-West-Richtung (B65 und L770)

Weitere Hafenanreiner

Im Hafen befinden sich Flächenreserven von ca. 5.500 m². Weitere Umschläge im Hafenbereich werden durch die Firma Hempelmann und Wittemöller (Mineralöle) und die Firma BESTA (Draht [eigener Anleger]) vollzogen.